Konzept

RAUM FÜR INNOVATIVE IDEEN

Der ehemalige Hauptsitz der Schweizerischen Post besticht mit seinem einmaligen Standort im Herzen Berns und einer unschlagbaren Aussicht. Die perfekten Zutaten für die Entfaltung von neuem Lebensraum – sowohl für die zukünftigen Bewohner als auch für das Quartier. Die wegweisende Umnutzung lässt das schützenswerte Postgebäude mit einem Angebot an Einkaufs- und Fitnessmöglichkeiten, einem Hotel sowie einem vielfältigen Wohnungsmix auch in Zukunft über sich hinausstrahlen. Aus 21’000 m² Büro- respektive Gewerbefläche entsteht bis Herbst 2019 ein neues Wohn- und Dienstleistungsgebäude, das dem Überfluss an städtischen Büroflächen sowie dem Mangel an urbanem Wohnraum und an Hotelübernachtungen im Drei-Sterne-Bereich entgegenwirkt.

Episode 1:

Ein Überblick über ein zukunftweisendes Projekt

Episode 2:

Wohnen mit Aussicht - Vom Leerraum zum Lebensraum.

Während der markante Rohbau erhalten bleibt, verleiht die neue Fassadenverkleidung dem Gebäude einen frischen, unverkennbaren Charakter und integriert es raffiniert in die grosszügigen Grünflächen rund um das kreuzförmige Gebäude. Die weitgehende Erneuerung der Gebäudetechnik trägt zu einer nachhaltigen Neuentwicklung bei.

Die attraktiven 2½-, 3½- und 4½-Zimmer-Wohnungen stehen dabei für eine breite Vielfalt, die für jeden Anspruch das Richtige bereithält. Entsprechend wird beim Ausbaustandard der 142 Mietwohnungen Wert auf eine elegante Auswahl an ästhetischen Materialien und Armaturen gelegt.

Der architektonisch reizvolle und moderne Innenausbau profitiert von der bestehenden Gebäudestruktur: Hohe Räume, grosse Fensterfronten und neu eingebaute Schiebetüren, welche die grosszügigen Räume verbinden, sorgen für ein Loft-Feeling. Das östliche Nebengebäude wird vollständig rückgebaut und durch neue Townhouses ersetzt. Angeboten werden hochwertige Maisonettewohnungen mit privatem Atrium und attraktiver Sicht auf den Grünraum des Aargauerstalden. Der schön begrünte Begegnungsplatz auf der Rückseite des Gebäudes lädt zum Durchatmen und Spielen ein. Im Nordflügel findet das Designhotel prizeotel mit 180 Zimmern Einzug. Die Terrasse der Schönburg wird zur öffentlich zugänglichen Hotelbar umgenutzt: ein zukünftiger Hotspot Berns. Wer Lust auf mehr hat, kann sich im hauseigenen Fitnesscenter Update in Höchstform bringen oder im Coop den Appetit auf mehr entfalten.

Episode 3:

Ein Hotel mit Insidertipp! Mehr Raum für Ihre Gäste ab Ende 2019!

Episode 4:

Einzigartiger Komfort: Wohnen, Fitness und Einkaufen an einem Ort!

Die Swiss Prime Site Immobilien AG führt die Neukonzeption mit der ARGE Schönburg Theo Hotz Partner AG durch – das gleiche Büro, das bereits an der Erstellung des Postgebäudes beteiligt war. Das Umbauvorhaben ist eines der ersten, das konsequent mit dem «Building Information Modeling»-Verfahren durchgezogen wird. Eine Methode, bei der zuerst der gesamte Bau als hochkomplexes 3D-Modell entsteht. Dies verlängert zwar die Entwurfsphase, erleichtert aber die Realisierung.

Aurélien Fontanges, Projektleiter der Schönburg Bern von Losinger Marazzi AG, nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise quer über die Baustelle.

Erfahren Sie, was rund um die Schönburg passiert. Seien Sie immer auf dem aktuellsten Stand.

Alles Wissenswerte rundum das Projekt Schönburg auf einen Blick.

Lernen Sie mehr über die Geschichte des spannenden Gebäudekomplexes.

KONTAKTFORMULAR